GeriTrans  
  Startseite
  News
  Die Firma
  Belegschaft
  Fotostorys von GeriTrans
  Disposition
  Lagerhaus
  Ladegüter
  Fuhrpark GeriTrans
  Subunternehmer
  diverse Fahrzeuge
  Ausstellungen
  Modelle in 1:32 u 1:87
  => Siku Control Traktoren
  => Siku Control Trucks
  => Siku Control Diorama
  => Modelle in 1-87
  Kontakt
  Impressum
  Gästebuch
  Links
Siku Control Traktoren

Siku Control - Trakoren und Landmaschinen 

 

 ACHTUNG!!! Siku Control Modelle zu verkaufen!!!

einfach Kontakt aufnehmen
 

Hier ein Teil meiner umgebauten Siku Traktoren und Maschinen. Diese Modelle sind alle im Massstab 1:32.

ein Bild

Der John Deere mit Terra-Bereifung, blinkendem Gefahrlicht, Arbeitslampen vorne und hinten, Scheinwerfer, Blinker und funktionierender Hydraulik hinten.


ein Bild

Der "Johni" bei Nacht mit voller Beleuchtung.


ein Bild

Der Fendt 930, mit farblichen Aenderungen. Die Beleuchtung wird noch ausgebaut.


ein Bild

Der 930er mit Doppelbereifung. Diese habe ich selber "konstruiert" und sie ist auch innert Kürze montierbar und auch wieder wegzunehmen.


ein Bild

Der "Kleine " John Deere ist auch im Fuhrpark. Hier (noch) im Originalzustand.


ein Bild

Der modifizierte Joskin-Muldenkippanhänger, mit Leitungen, Leiter, Schutzbügel, Kotschutzlappen, Ktr-Schild und div farblichen Modifikationen.

ein Bild

Der Zweiseitenkippanhänger mit neuer Kette, neuem Ausguss, Warndreiecken, Kotschutzlappen und Ktr-Schild. Weiter wurde der Unterbau und die Seitenläden farblich behandelt.


ein Bild

Der Anhänger mit dem Fendt auf meinem Acker im Einsatz.


ein Bild

Der nächste Winter kommt bestimmt. So bin ich nun mit dem neuen Schneepflug gerüstet. Der Pflug wurde unten und oben mit einer Gummilippe versehen und mit selber gemachten Flaggen an der Seite und zum Schluss noch orange lackiert.


ein Bild

Im Wald müssen dringend Holzfällerarbeiten durchgeführt werden. Dazu wurde der Fendt mit einem Heckschild mit Seilwinde, diversen Rückketten und einem Ueberrollbügel mit Schutzgittern (alles Eigenbau) ausgerüstet. Na denn, ab in den Wald.

ein Bild

 Der Joskin - Siloanhänger erhält Kotschutzlappen, Ktr-Schild, Warntafeln, Oel- und Hydraulikleitungen, neuen Stützfuss, Bremskraftregler, weitere Aufkleber und Warndreiecke. Des weiteren wurde das Frontgitter silber lackiert nach dem Bohren von über 150 (!) Löchern. 

 ein Bild

 Der Fendt mit Doppelbereigung und dem "neuen" Joskin. Ein imposantes Bild, nun fehlt noch die Silage als Ladung (folgt noch).

 
ein Bild

 Nun hat es auch einen Düngerstreuer im Maschinenpark.


ein Bild

 Der Anhänger erhielt ein Gittergestell für die Strohballen und zusätzlich Kettensicherungen für die Seitenläden.


Der John Deere unterwegs mit dem neuen Miststreuer.



Der neue Claas Ladewagen.



Die Kisten sind gut gefüllt und der Flachbettanhänger voll beladen.



Der Fendt auf dem Feld mit dem Frontpacker.



Ein "Neuer" im Fuhrpark, der Claas Axion 850, auch Siku control.






Die "Flotte" zum Gruppenbild, Axion, Fendt und John Deere mit Terra - Bereifung.




Der Fendt im harten Feldeinsatz mit dem Centaur.




Der John Deere am pflügen.




Der Fuhrpark erhält noch einen Oltimer zur Verstärkung. Der Lanz ist auch mit Sound ausgestattet.

Ein kompletter Eigenbau - der Bremswagen zum Kräfte messen beim Traktorpulling. Er ist natürlich noch lange nicht fertig.



Ein neuer Schlepper im Fuhrpark - der Deutz



Ein Dolly - wozu der wohl gebraucht wird?


Der Fahrer, Romano Gabathuler hat seinen Dienst auch aufgenommen.



Dazu wird ein Dolly gebraucht. So kann der Deutz nun auch den Kippauflieger ziehen.



 

Der Axion ist nun mit Zusatzscheinwerfern hinten und vorne, sowie Fronthydraulik ausgerüstet. Das Rundumdrehlicht ist ebenfalls in Betrieb.



 

Neustes Fahrzeug auf dem Bauernhof, ein Black Beauty - so nicht zu kaufen da dieses Modell nur als Standmodell zu haben ist und soweit ein kompletter Eigen-Umbau. Wahlweise auch mit zweitem Akku als Frontgewicht und einer Fahrzeit dann von über 4 Stunden.



 

Auch hier Rundumdrehlicht, Zusatzscheinwerfer vorne und hinten, Hydraulik vorne und hinten, Blinker, Warnblinker und die Standardbeleuchtung sowieso. 

 

Der Fendt Black Beauty hier unterwegs in den Bergen.

Mit diesem Bild gewann ich im Oktober 2010 den Fotowettbewerb im Siku - Forum. Dies mit 72% aller Stimmen :-).


Der "Stärkste" - John Deere Raupenschlepper mit modifizierten Raupen. Ein Kraftpaket, der zieht alles weg.



Ein "Sahnestück" ist nun im Fuhrpark. Das Standmodell wurde zum Control-Modell umgebaut. Das Standmodell ist schon limitiert auf 2000 Stück und von diesem Modell hier gibt es nur noch ein weiteres welches auf Control umgebaut wurde. Es sind alle Beleuchtungen ausgebaut und auch die Drehlichter und und und...
 


Hier ein Teil meiner Sikutraktoren, fast alle mit Vollbeleuchtung. 
 

Nun sind zwei Raupen im Einsatz und diese wurde aber mit Vollbeleuchtung ausgerüstet.
 



Das neuste Modell von Siku, der John Deere 8430. Naja, er musste einfach mehr Licht bekommen :-)
 



 

Ein zweiter Deutz ist auch im Einsatz, auch er, mit genügend Licht für Nachteinsätze.

 



Mein bisher absolutes "Knallermodell", der Xerion 5000. Damit ihr einen Anhaltspunkt habt, im E... werden Modelle mit ca 20 LED's für mehrere hunderte Euro verkauft. 
Mein Modell hat funktionierende Front- und Heckhydraulik, dazu ein Soundmodul, Displaybeleuchtung, Gefahrenlicht, Zusatzlichter und Kraft ohne Ende (da Motoren mit grosser Qualität). Insgesamt sind 39!!! LED's eingebaut. 
 




 

Hier nun der Xerion im Nachteinsatz, mit Vollbeleuchtung. Geht noch mehr? Jaaaaaaa!!!




Hier mal was anderes - ein Crawler auch im gleichen Massstab. Gerade auf dem Trainingsparcour und es ist erstaunlich wo der Kleine überall durchkommt.




GeriTrans hat einen Bagger zum Testen bekommen - hier voll im Einsatz und sieht schon mal sehr gut aus. Der Chef ist zufrieden und überlegt sich den Kauf.




Eine Weiterentwicklung des Crawlers, Nr 2, mit Hundegang
und Allradlenkung, ein absoluter Profi und kommt überall durch.




Ein Unimog auf dem Weg zum nächsten Einsatz.




Der Lanz mit einer Fuhre Gemüse für den Wochenmarkt.




Aber auch von anderen Bauernhöfen sind sie unterwegs, um die Produkte auf dem Wochenmarkt zu verkaufen.




Es wurde spät, so musste die Beleuchtung eingeschaltet werden denn es hilft nichts, das muss heute noch fertig werden.





Der Raupen-Jonny kommt gleich mit der Walze hinterher.




Der Xerion macht sich auch gut vor der Walze aber ein zwei Elemente mehr wären locker möglich.




Fast ein bisschen wie ausruhen für die Raupe mit der
kleinen Kreiselegge.




Na jetzt aber, da braucht er denn doch ein paar PS mehr.




Tztz, der Fahrer ist immer spät dran aber die Fuhre macht er noch.




Der Flachbettanhänger ist ein kompletter Eigenbau.
Im Seitenkasten sind noch diverse leere Paletten
mit an Bord.




Ein weiterer Kippanhänger wurde angeschafft und diesmal
in blau lackiert.




Zum Verladen der Rundballen musste unbedingt eine
Ballengabel her.




Tja, Zeit ist Geld und so wurde kurzerhand aus einem kleinen ein "doppelter" Grubber = doppelte Arbeitsbreite = Zeitgewinn :-)




Ein Schiebeschild für das Silieren und fürs Mais ist nun auch mit im Gerätepark.




Für die grossen Traktoren ein breites Maisschiebeschild.





Der Fliegl Abschiebewagen darf in keinem Fuhrpark fehlen.




Klar hat der Chef gleich einen bestellt, denn ein Frontlader erleichtert viele Arbeiten auf dem Hof und ist vielseitig einsetzbar. Ein Heckgewicht wurde ebenfalls gebaut, damit das nötige Gegengewicht da ist.





In der Folge wurde die Bereifung gewechselt, sieht doch so viel besser aus und der Lenkradius konnte ebenfalls noch verbessert werden. Zudem wurde ein Motor durch einen Faulhaber ausgewechselt, damit ein feinfühligeres Regeln möglich ist. Auf einen Lichtausbau wurde extra verzichtet, da der Traktor sonst noch einen grösseren Stromverbrauch hat.





Der neue Rekordhalter von Geri's Bauernhof. Der Xerion ist mit über 50!!!!!! Led's ausgerüstet. Das gabs noch nie!






Alleine 8 Kontrolllampen für Blinker, Licht usw sind vorhanden.




Der MF unterwegs mit dem Tridem von Dangreville.





Ein tolles Gespannt, der Xerion mit Dolly und aufgesatteltem Auflieger zur Abfahrt bereit.




Der JD mit dem Eigenbau-Anhänger und den Holzwänden für die Baustelle.




Claas Xerion mit über 50 Led's und Dolly-Kippauflieger im Schlepptau.





Na denn, rein damit und los zum kippen....



 

Die neu gebaute Garage hat Platz für fünf Fahrzeuge.





Es geht gut voran und ein grosser Teil ist bereits gewalzt.






Wenn es mal später wird hat er ja genug Licht.





Auch Silomaterial wird umgeladen - dies mit dem Fendt Frontlader.






Fototermin für den Fendt mit Frontlader.





Claas Xerion - er wartet auf den nächsten Auftrag.





Zwei Anhänger voll Gemüse etc vom Bauernhof.



Mehr Infos und Bilder folgen.

unser Motto
 
   
Werbung  
   
Zeit
 
 
Meridianerland - Wissenschaft und Menschheit
 
Datum
 
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=